Informationspflicht bei Erhebung personenbezogener Daten gem. Art. 13 DSGVO

§ 1 Kontaktdaten

(1) Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO:
SKG Sport- und Kulturgemeinde Roßdorf e.V.
Wilhelm Leuschner Str.14a
64380 Roßdorf
Tel..: 06154-6383130
E-Mail: Geschaeftstelle@skg-Roßdorf.de

(2) Zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde:
Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Gustav-Stresemann-Ring 1 65189 Wiesbaden
Telefon: 0611-1408 0 Telefax: 0611-1408 611

(3) Datenschutzbeauftragter unseres Unternehmens ist:
CTM-COM GmbH
AP: Herr Rolf Mentges
In den Leppsteinswiesen 14
64380 Roßdorf
Tel.: 06154-57605 111
E-Mail: datenschutz@ctm-com.de

§ 2 Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Mitglied-schaft in der SKG Roßdorf. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen, wie z.B. Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, etc.

(1) Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:
– Zweckbeschreibung: Datenerhebung für eine einfachere Kommunikation im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft in der SKG Roßdorf.
– Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
– Zweckbeschreibung: Datenverarbeitung erfolgt zur Durchführung eines Vertrages.
– Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGV
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Bei den Vertragsverhältnissen handelt es sich in erster Linie um das Mitgliedschaftsverhältnis im Verein und um die Teilnahme am Spielbetrieb der Fachverbände.
Haufe-Index 5440640 2/3
Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages
erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a)
i.V.m. Artikel 7 DSGVO.
Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in lokalen, regionalen oder überregionalen
Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Artikel 6 Abs.
1 lit. f) DSGVO). Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit
durch Berichtserstattung über die Aktivitäten des Vereins. In diesem Rahmen werden personenbezogene
Daten einschließlich von Bildern der Teilnehmer zum Beispiel im Rahmen der Berichterstattung
über sportliche Ereignisse des Vereins veröffentlicht.
Ihre Daten werden an folgende Dritte/ Dienstleister/Kooperationspartner für [Zweck der Übermittlung]
übermittelt (siehe Empfänger der Daten/ unter Punkt § 2 (3)]
Personenbezogene Daten der Mitglieder, die am Spiel- und Wettkampfbetrieb der Landesfachverbände
teilnehmen, werden zum Erwerb einer Lizenz, einer Wertungskarte, eines Spielerpasses
oder sonstiger Teilnahmeberechtigung an den jeweiligen Landesfachverband weitergegeben.
Die Daten der Bankverbindung der Mitglieder werden zum Zwecke des Beitragseinzugs an die im
Anmeldeformular angegebene Bank/Sparkasse weitergeleitet Ihre Daten werden im Programm
NETXP Verein (Vereinsverwaltungsprogram) verarbeitet, die Weitergabe erfolgt im Rahmen einer
Auftragsverarbeitung. Innerhalb der SKG erhalten die Mitgliederverwalter der entsprechenden Abteilung
Zugriff die Daten der jeweiligen Abteilung.

(2) Folgende Datenkategorien werden erhoben:
– Daten aus dem Anmeldeformular.
– Name, Vorname, Geschlecht, Titel, Adress- und Kontaktdaten, Lichtbilddaten,
Geburtsdatum, Bankverbindung bei Minderjährigen die oben genannten Daten der Erziehungsberechtigten.

(3) Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten:
Interne Empfänger:
– Mitgliederverwaltung (Jeweilige Abteilung und Gesamtmitgliederverwaltung)
Externe Empfänger:
– Landesfachverbände
NETXP GmbH
Mühlstr.4
84332 Hebertsfelden
Die Daten der Bankverbindung der Mitglieder werden zum Zwecke des Beitragseinzugs an
die im Anmeldeformular angegebene Bank/Sparkasse weitergeleitet.

(4) Erweiterte polizeiliche Führungszeugnisse
Für einen bestimmten Personenkreis (Trainerinnen, Trainer, Übungsleiter, Übungsleiterinnen), die
im Jugendbereich tätig, müssen gem. Bundeszentralregistergesetz – BZRG erweiterte Führungszeugnisse
zur Einsicht vorgelegt werden. Das Original ist Eigentum der entsprechend Person
und darf nicht im Verein aufbewahrt werden. Das erweiterte Führungszeugnis ist längstens 5
Jahre gültig. Somit muss alle 5 Jahre ein erneutes Führungszeugnis vorgelegt werden.

(5) Dauer der Datenspeicherung
Bereitgestellte personenbezogene Daten werden ausschließlich zweckgebunden verarbeitet und
nur solange gespeichert, wie dies für den vorgesehenen Zweck erforderlich oder zur Erfüllung von
gesetzlichen Aufbewahrungsvorschiften notwendig ist. Anschließend, oder bei Wegfall der Rechtsgrundlage,
werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.
Haufe-Index 5440640 3/3

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Mit Beendigung
der Mitgliedschaft werden die Datenkategorien gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen
weitere zehn Jahre vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft
und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.
Bestimmte Datenkategorien werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert.
Hierbei handelt es sich um die Kategorien Vorname, Nachname, Zugehörigkeit zu einer Mannschaft,
besondere sportliche Erfolge oder Ereignisse, an denen die betroffene Person mitgewirkt
hat. Der Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschichtlichen Dokumentation
von sportlichen Ereignissen und Erfolgen und der jeweiligen Zusammensetzung der
Mannschaften zugrunde.
Alle Daten der übrigen Kategorien (z.B. Bankdaten, Anschrift, Kontaktdaten) werden mit Beendigung
der Mitgliedschaft gelöscht

§ 3 Ihre Rechte als betroffene Person:

Sie haben als betroffene Person dieser Datenverarbeitung folgende Rechte, die Sie gegenüber
uns und/oder unseren Dienstleistern wahrnehmen können:
– Recht auf Auskunft,
– Recht auf Berichtigung oder Löschung,
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
– Recht auf Datenübertragbarkeit.
Gerne können Sie sich an die E-Mail-Adresse geschaeftsstelle@skg-Roßdorf.de wenden um Ihre
Betroffenenrechte wahrzunehmen.
Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Adresse siehe oben) zu beschweren,
wenn eine Datenschutzverletzung oder der Verdacht auf eine Datenschutzverletzung
vorliegt.

§ 4 Grund der Bereitstellung ihrer Daten und mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für eine Mitgliedschaft in der SKG Roßdorf
erforderlich.
Bei Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten/weiterer Angaben, können Sie kein Mitglied
in unserem Verein werden.

§ 6 Widerruf von Einwilligungen

Sie haben das Recht jede datenschutzrechtliche Einwilligung, die Sie gegenüber unserem Verein
abgegeben haben jederzeit zu widerrufen. Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der
auf ihrer Grundlage bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Gerne können Sie sich an die E-Mail-Adresse geschaeftsstelle@skg-Roßdorf.de wenden um Ihre
Einwilligung zu widerrufen.

Roßdorf, September 2018