Außerordentliche Mitgliederversammlung

Getreu dem Motto „GANZ oder GAR NICHT“ laden wir alle Mitglieder des RCCs zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 14. Oktober 2021 um 20 Uhr in die Rehberghalle ein. Da es gerade in diesen Zeiten umso mehr gilt Demokratie zu wagen, möchten wir auf jeden Fall Eure Meinungen hören und brauchen Eure Stimmen.

Der Vorstand hat nach breiter Diskussion und Abwägung diverser externer Unsicherheiten beschlossen die anstehende Jubiläumskampagne im Innenbereich nur unter der sogenannten 2G-Regelung stattfinden zu lassen. Konkret bedeutet dies, dass Gäste im Saal, aber auch alle Akteure, Aktiven und Helfer, ob auf der Bühne oder hinter den Kulissen, ab 12 Jahren genesen oder geimpft sein müssen. Bei dieser Regelung zählen Kinder unter 12 Jahren nicht mit – diese sollen und dürfen, im Rahmen des Jugendschutzgesetzes, anwesend sein. Mit der genannten Regelung ermöglicht es uns Fastnacht in der Rehberghalle so ausgelassen zu feiern, wie wir es gewohnt sind.

Als Vorstand ist es uns bewusst, dass dieser gordische Coronaknoten, welcher von der Politik geschnürt wurde, zur Spaltung führen kann. Es gibt hier viele Pros und Contras, aber es ist unsere Aufgabe als gesamter Verein gemeinsam vereint eine Entscheidung zu treffen: Jubiläumskampagne unter 2G-Regeln feiern oder GAR NICHT.