In der Jubiläumskampagne begrüßten beim Neujahrsempfang am 14.01.2001 Prinz Karl der I. Charly von de Erbsebach und Stetteritzianer, Herr über Soll und Haben und Prinzessin Liane die I. Charlotte aus’em Ewwerdorf zu Gunnerhause, Schutzpatronin der laufenden Zunft zusammen mit Chauffeur Thomas vom Wingert, zur Überraschung alle Anwesenden, das närrische Volk in der Rehberghalle. Keiner aber auch wirklich keiner hatte mit uns gerechnet. Im Darmstädter Echo war von einem „Überraschungs-Comeback“ zu lesen. RCC-Präsident Gerd Dreier nannte es gar einen „königlichen Glücksgriff“ mit dem Hinweis: „Sie wissen, was in den nächsten Wochen so auf sie zukommt.“

Die nächsten Wochen waren ein im wahrsten Sinne des Wortes „eine tolle“ Zeit mit knapp 50 Terminen in und um Roßdorf herum. Neujahrsempfänge standen ebenso auf dem Programm wie viele Besuche bei Sitzungen und Umzügen bei befreundeten Vereinen. Auch die nicht geplanten spontanen Aktionen haben wir sehr genossen. Unser Chauffeur Thomas war ein guter und ständiger Begleiter und brachte uns sicher durch die Kampagne und zu allen Terminen.

Es war eine turbulente Zeit, die wir in guter Erinnerung behalten.
Liane und Karl Weygandt