Viele Erinnerungsfotos hängen in meinem Büro an der Wand und erinnern mich immer wieder an eine außergewöhnlich schöne Zeit beim RCC und an 55 Sitzungen. Was kommt nach Alfred Jakoubek, das haben sich viele gefragt und siehe da, es begann eine neue Ära. Zusammen mit dem engsten Abteilungsvorstand wurde eine neue Zeitrechnung eingeleitet. Gerd Dreier, als Abtei-lungsvorsitzender, Werner Hanstein, Hartmut Trenner und Karl Heinz Boos standen mir unmittelbar zur Seite und waren stets treue Weggefährten und für neue Ideen aufgeschlossen. Die Installation der „Konfettibar“ im Gemeindesaal der Rehberghalle z.B., war eine Bereicherung für unsere Besu-cher. Wir bewegten den Verein in die richtige Richtung. In den Anfangsjahren gab es nur zwei Gala-sitzungen in der halbe Halle. Relativ schnell kamen dann die Freitags-Kostümsitzungen und später sogar noch die „Fünte“ (eigentlich die dritte Sitzung) am Sonntagnachmittag dazu, um der großen Kartennachfrage gerecht zu werden. Seit dieser Zeit ging es mit dem RCC stetig aufwärts.

Für mich, das absolut besondere Highlight in dieser Zeit, war die Sitzung bei unseren Freunden in Vösendorf. Schon die Vorbereitungsfahrt ein Jahr zuvor, zusammen mit Gerd Dreier und Hartmut Trenner, mit Familienanschluss bei den Mladosvic‘s, war und ist bis heute ein Erlebnis, dass ich nie vergessen werde. Auch die Fahrt mit vielen RCC-Aktiven zur Prunksitzung nach Vösendorf ein Jahr später, war einfach nur super und ein voller Erfolg. Leider konnte diese Beziehung nicht aufrecht-erhalten werden, was ich sehr bedauere.

Den Verantwortlichen im Roßdörfer Carneval Club wünsche ich für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.

Karl (Charly) Weygandt
Ehrensitzungspräsident

Charly